Geschichten erzählen – das Rezept geht immer noch auf

Erzähltage 2018

Erzählerinnen begeisterten wieder einmal Kinder in zwei Tagesstätten. Modelprojekt „LandKulturPerlen“ des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst fördert die Erzähltage mit 1.000,- €.

„Man kann nicht weiter reisen als in Träumen und in Geschichten“ (Susanne Tiggemann, Geschichtenerzählerin, Theaterpädagogin und mehr)

Was passiert, wenn professionelle Erzählerinnen Kinder in den Bann von Geschichten ziehen, das weiß die Bürgerstiftung mittlerweile aus vielen Veranstaltungen; so geschehen vor kurzem bei der Lüdischen Lauschnacht unter freiem Himmel in Eichenau.

Nun wurden die Erzähltage in der „Kinderarche Kunterbunt“ in Bimbach und in der Kindertagesstätte „Haberswiesen“ in Großenlüder fortgesetzt. Die beiden Profierzählerinnen Heike Münker und Gudrun Rathke reisten mit vielen Geschichten und Märchen im Gepäck an und begeisterten 189 Kindern mit insgesamt 25 Geschichten. Diese setzten an der Lebenswelt der Kinder an und vermittelten gutes Miteinander, Freundschaft, Mut und Toleranz. Die Erzählerinnen wechselten zwischen klassischen Zuhörgeschichten, in denen vorwiegend die Imaginationskraft der Kinder angeregt wurde, und Mitmachgeschichten, in denen sie aktiv am Verlauf der Geschichte mitgestalten konnten.

Wie die Bürgerstiftung betont, fördert das Projekt die Fantasien der Kinder, gilt als klassische Zuhörerförderung und stärkt das Selbstbewusstsein. Außerdem fördert das Erzählen den kreativen Umgang mit Sprache.
Auch die Erzieherinnen zeigten sich begeistert, waren vor allem erstaunt über die große Konzentration der Kinder und wünschten sich natürlich eine Fortsetzung.

Die Erzähltage wurden aus Mitteln des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst im Rahmen des Projektes Land – Kultur – Perlen mit 1.000,- € gefördert.

Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und KunstLand -Kultur - Perlen

 

Die Bürgerstiftung sagt danke und wird an dem Thema „Lesen und Erzählen“ dran bleiben, weil sie überzeugt davon ist, dass es die Lese-, Sprach- und Hörkompetenz der Kinder verbessern kann. Dazu wird es in 2019 eine Fortbildung für Erzieher/innen geben, in der gelernt wird, wie man Geschichten erfindet.

Schreibe einen Kommentar